Menu
Schief kapott
Glasbau Kloeters GmbH
Vitusstr. 15
41061 Moenchengladbach
info@kloeters-glasbau.de

Über uns - Glasbau Klöters

Über uns

Sie befinden sich hier: Über unsAktuelles

Aktuelles

[Glasdusche] - Richtig planen

Ich möchte Ihnen hier im Folgenden hilfreiche Tipps geben, die Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihrer Dusche helfen sollen. Da das Thema umfangreich ist, werde ich in den nächsten Wochen einzelne Gebiete aufgreifen und erklären.

Oftmals werden bei der Planung kleine Fehler gemacht, die später im Detail zu Problemen führen.Ich möchten Ihnen mit unserer Erfahrung helfen, so dass die Funktionalität und Optik später bei 100% liegt und nicht etwa bei 80% oder bei 90%.

Heute möchte ich als erstes auf die Frage der Größe, der Höhe und die Breite des Einstiegs und die Art der Dusche eingehen.

Wie groß sollte eine Dusche sein?

Grundsätzlich gilt: Je größer die Dusche umso bequemer und gemütlicher ist später das Duschen. Der Trend geht zur Zeit immer mehr zu einer offenen Dusche. Die sogenannte Walk-In Dusche.

Glasdusche Walk In DuscheHierbei handelt es sich um Duschen die nicht mit einer Türe versehen sind. Sie bestehen zumeist aus einer feststehenden Glasscheibe die als Spritzschutz fungiert.

Für ein bequemes Duschen sollte Ihre Duschwand mind. 100 cm breit sein, damit nicht allzu viel Wasser herausspritzt. Sollten Sie genügend Platz haben, planen Sie lieber mit 110 cm oder 120 cm.

Natürlich können Sie auch eine Duschwand von nur 80 cm verbauen, dann müssen Sie jedoch mit einem stärkeren Wasseraustritt rechnen.

Ab einer Breite von 100 cm sollte man sich Gedanken über eine Stabilisierungsstange machen. Stabilisierungsstangen können sowohl im Glas montiert werden oder auch nachträglich von oben auf das Glas aufgesetzt werden.

 

Stabilisierungsstange im GlasSie können auch eine Duschwand von 120 cm breite ohne Stabilisierungsstange bauen. Das Glas ist dafür stabil genug und wird definitiv nicht brechen.

Auch dann nicht, wenn Sie sich daran festhalten oder dagegen fallen. Allerdings "schwingt" die Scheibe auf Grund Ihrer Größe stark. Das kann beim Reinigen/Abziehen unangenehm sein.

Wie hoch muss eine Dusche sein?

Stabilisierungsstange auf GlasDie Duschwand / Duschkabine sollte später ca. 15 cm – 20 cm höher sein, als die größte Person die dort normalerweise duscht. Das reicht normaler Weise aus, damit beim Duschen kein Wasser über die Duschwand spritzt. Als schönen Abschluss würde ich nun die Höhe so wählen, dass die Glasscheibe genau mit einer Fliesenfuge endet. Hierdurch haben Sie später einen optisch sauberen Abschluss. Manchmal bietet es sich auch an, die Höhe der angrenzenden Türzarge oder des Kosmetikschranks zu übernehmen.

Bei einer maßangefertigten Dusche spielt es keine Rolle ob die Scheiben genau 200 cm hoch sind oder z. B. 207,3 cm. Das hat keinen Einfluss auf die Lieferzeit und es gibt bei uns auch keine Sonderkosten für Gläser die größer sind als 200 cm.

Wie breit sollte ein Einstieg sein?

Als Einstiegsbreite empfehle ich Ihnen eine Breite von mind. 60 cm. Auch hier gilt: Je breiter der Einstieg desto besser. Eine normale Zimmertüre ist 83 cm im Durchgang. Wenn Sie also einen Einstieg in der Größe realisieren können, haben Sie einen wirklich guten und bequemen Durchgang.

Sollten Sie Ihr Bad behinderten gerecht umbauen oder sich die Option offen halten, später mit einem Rollstuhl in die Dusche hineinfahren zu können, dann sollte die Einstiegsbreite bei 90 cm – 110 cm liegen.

Das wichtigste nochmal zusammengefasst:

  • Je größer die Dusche desto bequemer das Duschen
  • Bei Walk-In Duschen sollte die Duschwand mind. 100 cm breit sein
  • Die Höhe sollte bei Körpergröße +20 cm liegen
  • Planen Sie bei Breite und Höhe einen sauberen Abschluss z.B. mit einer Fliesenfuge
  • Das nachträgliche Anbringen einer Stabilisierungsstange ist problemlos möglich
  • Die Einstiegsbreite sollte mind. 60 cm betragen

Ich hoffe meine Tipps haben Ihnen gefallen.

Mit sonnigen Grüßen
David Solf

Das erwartet Sie im nächsten Beitrag:

  • Duschkabine mit oder ohne Dichtungen bauen?
  • Was ist beim Fliesen des Duschbereichs zu beachten?
  • Was ist beim Gefälle einer Dusche zu beachten?
  • Was muss beim Verlegen der Rohrleitungen beachtet werden?
  • Welche Duschkabine ist besser? Rahmenlos oder mit Wandprofilen?

 

 

« zurück zur Übersicht